Wohnungsübergabeprotokoll: Was es zu beachten gilt + kostenlose Vorlage 2017-12-21T14:05:12+00:00

Wohnungsübergabeprotokoll: Was es zu beachten gilt + kostenlose Vorlage

Sobald man den Zusage zu der Wunschwohnung bekommen hat ist die Freude riesig und man kann es nicht mehr erwarten einzuziehen. Allerdings sollte man trotz aller Euphorie einige Sachen beachten und sich beim Einzug trotzdem Zeit nehmen für essentielle Punkte wie das Anfertigen eines Übergabeprotokolls für die Wohnung. Spätestens beim Auszug wird man dankbar sein, wenn man an diesen wichtigen Schritt schon beim Einzug gedacht hat.

Vorlage kostenlos runterladen

Was ist ein Wohnungsübergabeprotokoll eigentlich?

Ein Wohnungsübergabeprotokoll ist ein Dokument, welches den Zustand der Mietwohnung sowohl bei Einzug als auch Auszug festhält. Es ist zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, dass bei jeder Vermietung ein solches Dokument angefertigt wird, aber es hilft sowohl Mietern als auch Vermietern Konflikte vorzubeugen und sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Die Vorteile des Protokolls

✓ Gemeinsames Verständnis über den Zustand der Wohnung
✓ Objektive Dokumentation von Mängeln durch Fotos
✓ Keine nachträgliche Haftung für bereits bestehende Schäden beim Auszug

uebergabe protokoll
Vorlage kostenlos runterladen

Das sollte ein Wohnungsübergabeprotokoll beinhalten

Das Protokoll soll auf der einen Seite bestehende Mängel und Schäden dokumentieren, aber gleichzeitig auch aktuelle Zählerstände, dass der Mieter nur für den eigenen Verbrauch bezahlen muss und keine Fehler bei der Anmeldung passieren können. Man sollte jegliche Geräte wie Herd, Heizung, Kühlschrank aber auch Wasserhähne, Duschen, Toilettenspülung einmal testen und auf Funktionsfähigkeit überprüfen. Ebenso Augen auf bei dem Boden. Gibt es irgendwelche Kratzer – besonders dort wo früher vielleicht ein Schrank stand? Schließen alle Türen richtig.

▷ Um auch nichts zu vergessen, haben wir eine Vorlage erstellt, die einem hilft keinen Punkt bei der Übergabe zu vergessen und gemeinsam von Mieter und Vermieter unterschrieben werden soll.

So füllen Sie das Wohnungsübergabeprotokoll richtig aus

Am besten führt man die Wohnungsübergabe tagsüber durch, wenn viel Licht in die Mietwohnung kommt und man keine Schäden übersieht. Ebenso sollte man sich für eine Übergabe ausreichend Zeit nehmen und sich in keinem Fall drängen lassen. Eine Übergabe kann bei einer 80qm Wohnung schon auch mal eine ganze Stunde dauern. Am besten arbeitet man sich von Zimmer zu Zimmer durch das Protokoll. Bei Schäden sollten diese ausführlich in Schriftform auf dem Protokoll und gleichzeitig auch durch ein Foto festgehalten werden. Gerade bei Kratzern im Boden oder in Armaturen ist die Größe wichtig. Hierzu kann man die Größe ausmessen oder für das Bild eine 1-Euro Münze als Maßstab daneben legen. Am besten macht man die Übergabe auch nicht allein, denn mehrere Augen sehen immer mehr als man alleine.

Fazit
Ein sauberes Wohnungsübergabeprotokoll dauert meistens einen Tick länger als erwartet. Langfristig lohnt es sich aber immer eine Minute länger dafür Zeit zu nehmen, um nach dem Einzug oder beim Auszug nicht wegen übersehenen Schäden in ein Konflikt mit dem Vermieter zu geraten. Am besten benutzt man eine Vorlage für das Protokoll, um nichts zu vergessen. Ist die Übergabe nun vollzogen, steht dem Einzug ins neue Zuhause nichts mehr im Weg.